1. Damenmannschaft Landesliga Staffel 4 2018/20192018-09-24T14:41:50+02:00

1. Damenmannschaft

Landesliga 4:          Spielplan          Tabelle

Der Kader

  • Ingo Degener
    Ingo Degener
    Trainer
  • Hendrik Gerlitzki
    Hendrik Gerlitzki
    Co-Trainer
  • Vanessa Bisping
    Vanessa Bisping
  • Shari Bugal
    Shari Bugal
  • Nina Gerhartz
    Nina Gerhartz
  • Melanie Kobus
    Melanie Kobus
  • Michelle Michelsen
    Michelle Michelsen
  • Katharina Pohl
    Katharina Pohl
  • Vanessa Pozuelo
    Vanessa Pozuelo
  • Yvonne Scholz
    Yvonne Scholz
  • Sabrina Schubert
    Sabrina Schubert
  • Alina Streicher
    Alina Streicher
  • Nina Trost
    Nina Trost
  • Denise Wieczorek
    Denise Wieczorek
  • Nina Winterhoff
    Nina Winterhoff
  • Luisa Zobel
    Luisa Zobel

Tabelle 1. Damen

Frauen Landesliga 4
1DJK SG Bösperde40:4596:454
2HTV Hemer32:12557:492
3HSG Lüdenscheid26:18561:556
4DJK Westfalia Hörde25:19554:520
5TVE Netphen II24:20520:520
6HSG Gevelsberg Silschede22:22523:520
7ASC 09 Dortmund II21:23589:563
8TV Wickede18:26537:553
9HSV Herbede18:26507:573
10HSG Wetter/Grundschöttel15:29490:547
11RSVE Siegen Handball15:29459:509
12TuS Drolshagen8:36481:567
PlatzMannschaftPunkteTore

Ergebnis 1. Damen

12.05.DJK Westfalia HördeHSG Wetter/Grundschöttel26:29 (17:13)
02.06.HSG Wetter/GrundschöttelTSV Ladbergen23:18 (12:9)
25.05.TV WerneHSG Wetter/Grundschöttel24:34 (9:19)
18.05.TSV HillentrupHSG Wetter/Grundschöttel31:23 (13:10)

Die nächsten Spiele 1. Damen

News

Das war ein schöner Abschluss Die Damen der HSG Wetter/Grundschöttel setzen sich in der Abstiegsrelegation gegen Ladbergen durch. 250 Zuschauer verfolgen das Endspiel

Fabian Vogel - 03.06.2019 - WP Grundschöttel. Am Ende wurde die ungewollte Saisonverlängerung noch zum Höhepunkt der gesamten Spielzeit: Die Handballerinnen der HSG Wetter/Grundschöttel haben im allerletzten Spiel einer langen Saison noch einmal Nervenstärke bewiesen und [...]

HSG Wetter/Grundschöttel – TSV Ladbergen 23:18 (12:9) HSG-Mädels machen mit starker Mannschaftsleistung den Klassenerhalt über die Relegation perfekt

Knapper hätte es fast nicht werden können in der Relegation über den Ligaverbleib in der Landesliga. Am Ende der Relegation stehen drei Teams mit 4:2 Punkten auf den ersten drei Rängen und die ersten beiden [...]

Einladung zum Showdown zum Saisonfinale! 1. Damen kämpft im 3. Relegationsspiel um den Ligaerhalt

Hallo Wetter, hallo Handballfreunde, hallo HSG und hallo an alle, die da draußen sind! Wie viele von euch mitbekommen haben, spielen die Landesligadamen der HSG Wetter/Grundschöttel um den Ligaerhalt. Nach einem denkbar schlechten Start in [...]

TV Werne – HSG Wetter/Grundschöttel 24:34 (9:19) HSG-Mädels zeigen tolle Mannschaftsleistung im zweiten Relegationsspiel – Denise Wieczorek zieht Werne den Zahn mit starken Paraden

Ungewohnte Trainerkonstellation und unbekannter Gegner. Vor dem Spiel musste sich die 1. Damenmannschaft der HSG Wetter/Grundschöttel auf eine Variable mit mehreren Unbekannten einstellen. Trainer Hendrik Gerlitzki war verhindert und aus diesem Grund sprangen Christian Dürwald [...]

Herdecke hat den Aufstieg in eigener Hand Teams aus Wetter halten Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter am Leben. HSG-Damen in der Relegation

Fabian Vogel 13.05.2019 - WP Am Ende zählt es, und am Ende sind die Handballer aus Herdecke und Wetter da. Aus drei Spielen holten die Teams von der HSG Wetter/Grundschöttel und der HSG Herdecke/Ende drei [...]

Ingo Degener
Trainer
Hendrik Gerlitzki
Co-Trainer
Vanessa Bisping
Shari Bugal

Steckbrief: Shari Bugal

Mit Shari stellen wir heute Neuzugang Nummer 4 für unseren Landesligakader vor. Die HSG-Scouting-Abteilung hatte schon frühzeitig einige Informationen zusammengetragen und diese dann ordentlich und akkurat in einem Ringbuchordner dokumentiert. Kurz bevor die Vorstandssitzung am 15. März 2017 begann, wurde noch eine kurze Besprechung bezüglich der Kaderplanung zwischen Geschäftsführung und sportlicher Leitung abgehalten. Hierbei wurde der sportlichen Leitung der Scouting-Ordner mit der Codierung „95-SB-RL“ überreicht. Die sportliche Leitung war sofort angetan von den dokumentierten Stärken. Dynamische Rückraumspielerin mit gutem Wurf, Zug zum Tor und lange Flugphasen zum Durchbrechen der gegnerischen Abwehrformationen waren beispielsweise auf Seite 4 von 21 dokumentiert. Aufgrund der detaillierten Scouting-Berichte wurde dieser Sachverhalt zur Chefsache erklärt und der Trainer schaltete sich höchstpersönlich in die Bemühungen ein. Von den dokumentierten Stärken konnte sich dann eine Delegation aus der Harkortstadt nochmals beim Spiel gegen Villigst-Ergste überzeugen. Shari war der Aktivposten im Angriffsspiel ihrer Farben und auch in der Abwehr ging sie nicht zimperlich zu werke. Mit Shari gewinnen wir eine variable und junge Rückraumspielerin hinzu, die uns sicherlich viel Freude bereiten wird.

Liebe Shari! Wir freuen uns, dass du dich für unsere Mädels und unsere Handballspielgemeinschaft entschieden hast. Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg in unserer Mitte und uns viele schöne Einschläge von dir im gegnerischen Gehäuse!

Name: Shari Bugal
Jahrgang: 1995
Rückennummer: 95
Position: Rückraum Links
Vorherige Vereine: TSG Sprockhövel

Wie ist der erste Kontakt zur HSG Wetter/Grundschöttel entstanden?

Trainer Marcel Handge hat mich kontaktiert und gefragt, ob ich Lust auf ein Probetraining habe

Was hat den Ausschlag für deine Zusage für die Saison 2017/2018 gegeben?

– total sympathische Mannschaft
– Training hat mir gefallen
– Stimmung hat von Anfang an gepasst

Welche Erwartungen und Ziele hast du für die Saison 2017/2018?

– erfolgreiche Saison
– Spaß haben
– Weiterentwicklung
– cooles Training

Welche Sehenswürdigkeit im schönen Wetter (Ruhr) möchtest du gerne mit deiner Mannschaft kennenlernen?

Das weiß ich leider nicht

Nina Gerhartz

Steckbrief: Nina Gerhartz

Heute stellen wir euch unseren ersten weiblichen Neuzugang für die Saison 2017/2018 vor! Den Anfang machen wir mit Nina Gerhartz, da Nina auch als erste Spielerin an einem Donnerstagabend im März 2017 zugesagt hat. Die Freude über ihre Zusage war riesengroß und der Empfänger der frohen Kunde griff direkt zum Telefon, um sich zu vergewissern, dass er sich auch wirklich nicht verlesen hatte. Nina Gerhartz stand schon im Jahr zuvor ganz oben auf dem „Wunschzettel“ für mögliche Neuzugänge der 1. Damenmannschaft. Um so schöner, dass es nun in diesem Jahr mit einem Wechsel in die Harkortstadt geklappt hat. Die flinke Aufbauspielerin hat ihre Stärken im Tempo, dem Auge für die Nebenfrau und dem Zug zum Tor. 78 Tore erzielte sie in der Saison 2016/2017 für ihren letzten Verein, dem HSV Herbebe!

Liebe Nina, wir freuen uns, dass du dich für die HSG Wetter/Grundschöttel entschieden hast und blicken schon vielen tollen und erfolgreichen gemeinsamen Spielen mit dir entgegen!

Name: Nina Gerhartz
Jahrgang: 1993
Rückennummer: 2
Position: Rückraummitte
Vorherige Vereine: TuS Bommern, ETSV Witten und HSV Herbede

Wie ist der erste Kontakt zur HSG Wetter/Grundschöttel entstanden?
Durch Ken Baltruschat

Was hat den Ausschlag für deine Zusage für die Saison 2017/2018 gegeben?
Mir hat das Probetraining und die Mannschaft sehr gut gefallen. Ich habe mich hier sofort wohl gefühlt.

Welche Erwartungen und Ziele hast du für die Saison 2017/2018?
Frühe Sicherung des Klassenerhalts

Melanie Kobus
Michelle Michelsen
Katharina Pohl
Vanessa Pozuelo

Steckbrief: Vanessa Pozuelo

Heute stellen wir euch mit Vanessa Pozuelo unseren fünften Neuzugang vor. Vanessa ist das Nesthäkchen in unserem Landesligakader und hat den Weg über die HSG Rade/Herbeck zu uns gefunden. Wenn wir den Startzeitpunkt des Interesses an Vanessa Pozuelo genau festlegen möchten, so kann man den 28. September 2014 nennen. Denn an diesem Tag führte Vanessa Pozuelo ihr junges Team aus Schwelm zu einem verdienten 16:14-Erfolg gegen unsere Zweitvertretung. Auch im Rückspiel, das unsere Damen mit 21:17 gewannen, wusste die junge Linkshänderin zu gefallen. Aus diesem Grund wurde im Mai 2015 der erste Kontakt zur Hagenerin geknüpft, die die Rückennummer 8 tragen wird. Leider sind wir auch in diesem Fall einen Hauch verspätet in konkrete Gespräche gestartet, so dass schlussendlich ein großer Traditionsverein aus Hagen-Wehringhausen den Zuschlag bekam. Der Kontakt brach aber nie wirklich ab und im Vorjahr nahm Vanessa auch zweimal an einem Probetraining teil. Das Angebot der HSG Rade/Herbeck war jedoch eine sportliche Herausforderung wert, so dass es nun erst in diesem Jahr mit einem Wechsel in die Harkortstadt klappte. Vanessa Pozuelo ist nach Sophie Zeschky und Cordula „Emma“ Hofmann erst die dritte Aktive mit „linker Klebe“ in unserer Stadt an der Ruhr.

Liebe Vanessa! Wir freuen uns, dich im neuen schwarzen HSG-Ausgeh-Anzug und im HSG-Trikot in Aktion zu sehen. Auch dir wünschen wir viel Spaß und Erfolg in unseren Reihen!

Name: Vanessa Pozuelo
Jahrgang: 1998
Rückennummer: 8
Position: Rückraum Rechts, Rechtsaußen
Vorherige Vereine: RE Schwelm, VfL Eintracht Hagen, HSG Rade/Herbeck

Wie ist der erste Kontakt zur HSG Wetter/Grundschöttel entstanden?

Durch alte Mannschaftskollegen und durch Ken Baltruschat

Was hat den Ausschlag für deine Zusage für die Saison 2017/2018 gegeben?

Sehr nette ehrgeizige Mädels, mit denen man viel Spaß haben wird, aber auch was erreichen kann

Welche Erwartungen und Ziele hast du für die Saison 2017/2018?

Ich möchte auf jeden Fall da anschließen, wo Wetter letztes Jahr aufgehört hat und wenn mehr drin ist, dann auch gerne mehr

Yvonne Scholz
Sabrina Schubert
Alina Streicher

Steckbrief: Alina Streicher

Es ist nur logisch, dass wir an einem Sonntag unsere Alina als neues Gesicht vorstellen, denn schließlich gab es auch an einem Sonntagnachmittag die Zusage von ihr. Wenn man es genau nimmt, dann waren es die freudigsten vier Tage unserer Handballspielgemeinschaft in Bezug auf Neuzugänge, denn es war der Sonntag nach Ninas (Donnerstag) und Denise (Freitag) Zusage. Es war somit ein OneHundredEighty-Wochenende für die Harkortstädter, wenn man sich einem kleinen Ausflug in die Dart-Welt bedient und die drei Zusagen jeweils als Triple-Twenty einstuft. An jenem Sonntag wurde nochmal eine Spielbeobachtung vorgenommen und ein ungefährdeter Auswärtssieg von Welper bei der ÖSG Viktoria 08 Dortmund begutachtet. Hierbei bewies Alina wieder ihre Stärken (Tempo und humorlose Torabschlüsse) und das HSG-Scouting sah sich erneut bestätigt. Die Freude war folglich groß, als Alinas Zusage per Fax in der HSG-Geschäftsstelle eintrudelte.

Auch Alina steht nicht erst seit dem 1. Advent 2016 auf unserem Wunschzettel, sondern bereits ein Jahr zuvor, wurden die ersten Kontakte zur schnellen und sympathischen Dame aus der Nachbarstadt Gevelsberg geknüpft.

Liebe Alina! Wir heißen dich hiermit nochmals recht herzlich in unserer Mitte willkommen und freuen uns auf viele erfolgreiche Spielminuten mit dir in der Landesliga Staffel 4! Zudem haben wir schon einen zeitnahen Termin für dich und dein Team ausgemacht, um euch mal einen tollen Blick auf unsere Harkortstadt zu ermöglichen!

Name: Alina Streicher
Jahrgang: 1995
Rückennummer:​​22
Position:​ RL, LA ​​​
Vorherige Vereine: HSG Gevelsberg-Silschede, DJK Westfalia Welper

Wie ist der erste Kontakt zur HSG Wetter/Grundschöttel entstanden

Der erste Kontakt zur HSG Wetter Grundschöttel entstand, wie sollte es auch anders sein, durch das Handballspielen. Ab der Jugend bis hin zu den Senioren, habe ich regelmäßig gegen Wetteraner Mädels gespielt. Zudem habe ich in der Jugend die Hagener Kreisauswahl mit Spielerinnen der HSG bestritten.

Was hat den Ausschlag für deine Zusage für die Saison 2017/2018 gegeben?

Die hartnäckigen Bemühungen des Vorstands Ken Baltruschat, der Reiz weiter neue Herausforderungen anzutreten und schließlich das positive Gefühl, das die Mannschaft vermittelt.

Welche Erwartungen und Ziele hast du für die Saison 2017/2018?

Dass die Mannschaft schnell zueinander findet und somit eine erfolgreiche Saison spielt. Zudem erhoffe ich mir das ein oder andere fröhlich durstige Beisammensein, bei dem niemand sein Lächeln vergisst

Welche Sehenswürdigkeit im schönen Wetter (Ruhr) möchtest du gerne mit deiner Mannschaft kennenlernen?

Mit meiner Mannschaft würde ich gerne den höchsten Punkt Wetters besichtigen um zu zeigen, dass wir alles erreichen können und die Spitze regieren, im besten Fall auch in der Liga.

Nina Trost
Denise Wieczorek

Steckbrief: Denise Wieczorek

Früh stand bereits fest, dass die Harkortstädterinnen für die Saison 2017/2018 auch eine Planstelle im Tor frei haben werden. Für Ramona Schütz war die Saison 2016/2017 nämlich die letzte ihrer erfolgreichen Handballkarriere. Da das HSG-Scouting auch für diesen Fall bereits vorgearbeitet hatte, fiel die Wahl für die vakante Position auf Denise Wieczorek vom HSV Herbede. Einige Spiele wurden bereits im Vorjahr angeschaut und so war es sehr schnell klar, was auf der To-Do-Liste der HSG-Verantwortlichen stand: Bemühungen intensivieren und Überzeugungsarbeit in Bezug auf die 1,78m-große Torhüterin leisten. Eine zweiköpfige HSG-Delegation reiste auch nach Recklinghausen, um sich die guten Eindrücke nochmals bestätigen zu lassen. „Auch in diesem Spiel zeigte Denise eine super klasse Leistung und wusste mit starken Stellungsspiel und schnellen Reflexen erneut zu gefallen.“, erinnert sich HSG-Geschäftsführer Ken Baltruschat noch gut an den späten Sonntagnachmittag in Recklinghausen mit Trainer Marcel Handge. Noch besser in Erinnerung geblieben ist allerdings ein Freitagmittag im März 2017 an dem Denise telefonisch ihre Zusage für die Saison 2017/2018 gab. Gerade einmal knapp 15 Stunden nach Nina Gerhartz gab es somit die zweite Zusage für die zukünftige Handge-Sieben. Der Start in ein schönes Wochenende war durch diese fantastischen Nachrichten damit für die HSG Wetter/Grundschöttel endgültig gesichert. Denise wird mit Yvi das Torhütergespann in der Landesliga Staffel 4 bilden und man darf ohne zu übertreiben feststellen, dass dieses Duo sicherlich eines der besten im Ligavergleich sein wird. Die beiden Torhüterinnen werden sich durch ihre Unterschiede (zum Beispiel die Körpergröße) hoffentlich sehr gut ergänzen und die Tradition von guten HSG-Torhüterinnenleistungen fortführen.

Liebe Denise! Wir freuen uns sehr, dass wir dich zukünftig im Rücken unserer HSG-Mädels wissen dürfen und du zusammen mit Yvi die Kiste sauber halten wirst!

Name: Denise Wieczorek
Jahrgang: 1993
Rückennummer: 12
Position: Torhüterin
Vorherige Vereine: HSV Herbede

Wie ist der erste Kontakt zur HSG Wetter/Grundschöttel entstanden?
Durch Ken Baltruschat

Was hat den Ausschlag für deine Zusage für die Saison 2017/2018 gegeben?

Sportliche und persönliche Weiterentwicklung

Nina Winterhoff
Luisa Zobel